HeadereffektHeadereffektHeadereffektHeadereffekt

Kunsttherapie

Die Kunsttherapie nutzt den therapeutischen Ansatz der Bildsprache, der uns einen direkten Zugang zu unseren psychischen Inhalten gewährt.

In der Kunsttherapie geht es um die Botschaft von Bildern. Bilder kommen aus der Wahrnehmung, aus der Erinnerung, aus der Phantasie und aus Träumen. Immer sind sie zugleich Ausdruck und Eindruck, Projektion und Spiegel für den, der sie erlebt. Bilder werden von jedem Menschen intuitv wahrgenommen; die Bildersprache wird sozusagen von jedem Menschen verstanden ohne, dass man vorher diese Sprache erlernen müsste.

Die Botschaft der Bilder für den Patienten ist also direkt und unmittelbar.

Kunsttherapie kann helfen situative Schwierigkeiten zu klären; für sich sozusagen mehr Klarheit zu erlangen und neue Möglichkeiten zu sehen.

Ebenso ist sie ein geeignetes Mittel über die Bildsprache tief sitzende Problemzusammenhänge oder längst verschüttetes Material aufzudecken und Lösungen zu erarbeiten.

Nicht zuletzt bringt die Kunsttherapie auch im klinischen Bereich lösende und entspannende Effekte. Speziell im klinischen Bereich begegnet man oft einer Sprachlosigkeit, weil stark belastete Kinder und Jugendliche sich oft noch nicht im Stande fühlen, was sie bewegt in Worte zu fassen. Die Aspekte der Bildsprache können hier eine große Hilfe sein, um mitteilen zu können was Worte nicht zu sagen vermögen.